AlphaPortal

Grundbildung und Alphabetisierung in Rheinland-Pfalz

Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Fragen & Antworten
  • Peter, 49 Jahre, besucht seit 3 Jahren einen Alphakurs.
  • Karl Lehrer, 49 Jahre, konnte viele Jahre nicht richtig lesen und schreiben.
  • Alan, 21 Jahre, will unbedingt besser Lesen und Schreiben lernen.

Veranstaltungen

Januar 2017:

Jeden Donnerstag, 15:00-17:00 Uhr Lerncafé im Haus der Familie, Andernach
Jeden Mittwoch, 10:30-12:00 Uhr Alpha-Café im Haus der Kultur, Prüm

Februar 2017:

Ausstellung "Wie lebt es sich in einer Welt ohne Buchstaben", VHS Koblenz, Hoevelstr. 6

März 2017:

Ausstellung "Wie lebt es sich in einer Welt ohne Buchstaben", VHS Koblenz, Hoevelstr. 6

» alle Termine anzeigen

Leicht lesbare Lektüre

Drei kleine Worte

Drei kleine Worte(A2/B1)

Spaß am Lesen Verlag

Inhalt: Liv Bennett ist reich, jung und hübsch. Aber glücklich ist sie nicht. Die Tochter eines Millionärs wünscht sich ein ganz gewöhnliches Leben. Eines Tages beschließt sie, allen Luxus hinter sich zu lassen. Sie zieht nach London zur Schwester ihres Vaters. Doch in London läuft vieles anders als geplant. Das liegt auch an Eric, dem gut aussehenden Untermieter ihrer Tante. Schließlich überstürzen sich die Ereignisse – und Liv gerät in einen schlimmen Verdacht.

» weitere Lesetipps

Erweitern | Drucken
bitte Ort oder Anbietername eingeben - Mainz, Simmern, VHS Worms...

« Zurück

KVHS Mainz-Bingen - Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen


Ansprechperson für Alphabetisierung

AnsprechpersonZeitenTelefonE-Mail
Jan Philip EcksteinMo-Do: 9.00-16 Uhr, Fr: 9.00-12 Uhr06132-7877171eckstein.jan-philip@mainz-bingen.de

Anbieter Logo
 

 
Prüsiegel
 

Die Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen ist die Weiterbildungsorganisation des Landkreises und in der Rechtsform eines eingetragenen Vereines organisiert. Sie ist eine nach rheinland-pfälzischem Weiterbildungsgesetz anerkannte Weiterbildungsorganisation und gehört mit 36000 Unterrichtsstunden zu den großen Bildungseinrichtungen im Land.

Die Arbeit der Kreisvolkshochschule wird gestützt durch ein konsequent betriebenes Qualitätsmanagement. Die LQW- Testierungen von 2005 und 2009 sowie die Vergabe des Gütesiegels Tagespflege und die AZWV- Zertifizierung von 2010 haben diese Entwicklung auch formal bestätigt.

Die Kreisvolkshochschule mit ihren 21 örtlichen Einrichtungen versteht sich als Dienstleister für den Kreis und die Kommunen, als Partner der Schulen und als Bildungsanbieter vor Ort.

Neben dem traditionellen VHS-Angebot im Bereich Sprachen, Gesundheitsprävention, Gesellschaftspolitik, Arbeit und Beruf und EDV, führt die Kreisvolkshochschule Qualifizierungsmaßnahmen zur Erlangung der Berufsreife (Hauptschulabschluss), des Realschulabschlusses, Wiedereinsteigerprojekte für Frauen, die nach mehrjähriger Familienphase wieder in den Beruf zurückkehren möchten, Qualifizierungen von Tagespflegepersonen (Tagesmütter) und Sprachförderkräften sowie ein umfangreiches Weiterbildungsangebot für Erzieherinnen, das im Rahmen der Initiative der Landesregierung „Bildung von Anfang an“ durchgeführt und finanziell gefördert wird.

Die Kreisvolkshochschule ist der Partner für Integration im Landkreis und führt Integrationsprojekte im gesamten Landkreis durch. Seit 2009 betreibt die Kreisvolkshochschule eine Bildungsberatungsstelle. Beratungen werden in der Kreisverwaltung und in den Verbandsgemeindeverwaltungen angeboten.
Das Programm der Kreisvolkshochschule erscheint zweimal jährlich und ist jederzeit aktuell im Internet unter www.kvhs-mainz-bingen.de abrufbar.

Adresse: KVHS Mainz-Bingen e. V.
Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim
DE
Telefon: 06132-7877171
Fax: 06132/ 7877199
EMail: schaefer.sandra@mainz-bingen.de
Der Anbieter im Internet: