Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Fragen & Antworten
  • Karl Lehrer, 49 Jahre, konnte viele Jahre nicht richtig lesen und schreiben.
  • Alan, 21 Jahre, will unbedingt besser Lesen und Schreiben lernen.
  • Peter, 49 Jahre, besucht seit 3 Jahren einen Alphakurs.

Veranstaltungen

27.08.-12.09.2017 in Mainz:

Ausstellung "Mein Schlüssel zur Welt" und "Wie lebt es sich in einer Welt ohne Buchstaben?", VHS Mainz, Karmeliterplatz 1

08.09.2017 in Cochem:

Film zum Weltalphatag "Wie buchstabiert man Liebe?", Apollo-Kinocenter, Brückenstr. 6

14.09.2017 in Cochem:

Eröffnung des Lerncafés, Internationaler Bund, Endertstr. 84-88, 17:30 Uhr

» alle Termine anzeigen

Leicht lesbare Lektüre

Zum Nachtisch: Leben!

Zum Nachtisch: Leben!

Niveau A2/B1, Spass am Lesen Verlag

Inhalt: Molly arbeitet als Krankenschwester. Und weil sie dick ist, wird sie Molly genannt. Eigentlich heißt sie aber ganz anders. Und auch ihre Arbeit hatte sie sich ganz anders vorgestellt. Ihre Wut und Enttäuschung bekämpft sie mit Essen. So wie früher schon als Kind. Doch eines Tages steigt sie aus und beginnt ein ganz neues Leben.

» weitere Lesetipps

bitte Ort oder Anbietername eingeben - Mainz, Simmern, VHS Worms...

« Zurück

Integration: Alphabetisierung (Kurs 82 - Modul 5)

Inhalt

Die Kurse Basismodul 1 bis Aufbaumodul 6 umfassen jeweils 100 Unterrichtsstunden und richten sich an Migrantinnen und Migranten, die einen Anspruch auf einen Integrationskurs nach der Integrationsverordnung haben oder zur Teilnahme verpflichtet sind. Nach 600 Unterrichtsstunden schließt sich ein Orientierungskurs an, in dem Kenntnisse der deutschen Politik, Geschichte und kuturellen Gewohnheiten vermittelt werden. Nach diesem Kurs findet ein bundeseinheitlicher Abschlusstest mit 33 Fragen statt. Nach Abschluss der Integrationskurse wird der "Deutsch-Test für Zuwanderer" (B1) als Sprachprüfung durchgeführt. Für jeden Teilnehmenden beträgt die Kursgebühr 195,00 Euro je Modul, es sei denn er/ sie ist von dem Kostenbeitrag durch das "Bundesamt für Migration und Flüchtlinge" befreit worden. Migrantinnen und Migranten, die Leistungen von dem JobCenter erhalten, können von dem JobCenter zur Kursteilnahme verpflichtet werden und sind von der Gebühr befreit. Personen, die keinen Anspruch haben und vom BAMF nicht zugelassen werden, haben die gesamte Gebühr von 235,00 Euro zu entrichten. Alle Integrationskurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert.

Zielgruppe:
Ausländer/innen

Zertifikat
Integrationskurs () i
Zielgruppe
Flüchtlinge (Teilnehmende)
Migranten/-innen (Teilnehmende)
Sonstiges Merkmal
Einstieg bis Kursende möglich (Terminoption)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrtBemerkungen
16.10.17 - 20.11.17 8:00 - 12:00 Uhr , 5 Wochen Abends
Mo.
max. 25 Teiln.
195 Schulstraße 8
67112 Mutterstadt

Haus der Vereine, Saal 3

Referent/in: Angelina Heinen

Treffen: 20

Weitere Infos vom Anbieter