Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Fragen & Antworten
  • Karl Lehrer, 49 Jahre, konnte viele Jahre nicht richtig lesen und schreiben.
  • Alan, 21 Jahre, will unbedingt besser Lesen und Schreiben lernen.
  • Peter, 49 Jahre, besucht seit 3 Jahren einen Alphakurs.

Veranstaltungen

21.09.-24.09.21:

Öffentlichkeitsaktionen gemeinsam mit dem Alfa-Mobil an verschiedenen Orten in Rheinland-Pfalz

25.09.2021:

Info-Tisch beim Kinder- und Familienfest im Mehrgenerationenhaus, Bad Kreuznach

02.10.2021:

Infostand GrubiNetz beim Stadtteilfest im Pariser Viertel, Bad Kreuznach

Mehr Infos: Alle Veranstaltungen

Leicht lesbare Lektüre

Cover Buch

Mein Onkel Franz

Niveau A1, Ernst Klett Verlag

Inhalt: Ein Fleischermeister, der als Pferdehändler nicht nur zu Geld kommt, sondern dadurch sogar zum Millionär wird und trotzdem im Grunde seines Herzens Fleischermeister bleibt - das ist Onkel Franz. Sein Neffe Erich (Kästner) schildert seine Erinnerungen an eine Zeit, in der es so viele arme und so wenig reiche Leute gab.

» weitere Lesetipps

« Zurück

ESF Alphabetisierung und Grundbildung in Westerburg

Frauen gegen Gewalt e.V., Neustraße 43, 56457 Westerburg

Inhalt

ESF Alphabetisierung und Grundbildung
Kurs für Fortgeschrittene II
Trotz der Corona-Pandemie, wird das Frauenzentrum Beginenhof in Westerburg wieder Alphabetisierungskurse anbieten. Die Vorgaben der Hygienemaßnahmen und Anweisungen werden natürlich beachtet. Frauen, die weder richtig lesen noch schreiben gelernt haben, können dies in den Kursen kostenlos nachholen.
Mit geringen Lese- und Sprachkenntnissen ist es äußerst schwierig, sich in einer von Schriftsprache dominierten Welt zurecht zu finden, z.B. in Ämtern, beim Einkaufen, bei Bankgeschäften etc. Die Beherrschung der Schriftsprache ist außerdem wichtig, um sich in der Arbeitswelt behaupten zu können, wenn nicht sogar Voraussetzung für eine geregelte Anstellung.
Rechtschreibung, Grammatik sowie mündlicher und schriftlicher Sprachgebrauch werden erlernt. Die Entwicklung sozialer Fähigkeiten, wie z.B. Teamarbeit rundet das Konzept ab. Es wird auf die einzelnen Bedürfnisse der Frauen eingegangen. Diskretion ist selbstverständlich.
Es ist jederzeit möglich, in den laufenden Kurs einzusteigen.
Die Kurse sind kostenlos und werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), aus Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz sowie von der LAG anderes lernen gefördert.

Ein neuer Kurs beginnt in Westerburg am Dienstag, 20. Juli 2021 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Frauenzentrum Beginenhof, Neustraße 43, (jeweils Dienstag und Freitag)

Eventuell finden die Kurse auch digital statt.

Anmeldungen und Infos unter: Antje Gros und Stefanie Riegel, Frauen gegen Gewalt e.V., Neustraße 43, 56457 Westerburg oder grundbildung@notruf-westerburg.de
Tel. 02663/9680330 oder 02663/919629

Zielgruppe
Frauen (Teilnehmende)
Unterrichtsart
Präsenzunterricht
Sonstiges Merkmal
Einstieg bis Kursende möglich (Terminoption)
ESF-Projekt

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

DauerArtPreisOrtBemerkungen
3 Monate (120 Std.) VormittagsP Präsenzunterricht kostenlos Beginenhof, Neustr. 43
56457 Westerburg

max. 8 Teilnehmer