Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Fragen & Antworten
  • Christian Dezelski berichtet von seinen Lernerfolgen beim Kurs "Digitale Grundbildung"
  • Karl Lehrer, 49 Jahre, konnte viele Jahre nicht richtig lesen und schreiben.
  • Alan, 21 Jahre, will unbedingt besser Lesen und Schreiben lernen.
  • Peter, 49 Jahre, besucht seit 3 Jahren einen Alphakurs.

Veranstaltungen

12.05.2022:

Workshop: Kosten sparen mit e-Tarif App, Grünstadt

17.05.2022:

Fit für den Beruf-Digitale Grundkompetenz, Online

25.05.2022:

Lerncafé Spezial "Ernährung in der Familie", Neustadt

Mehr Infos: Alle Veranstaltungen

Leicht lesbare Lektüre

Cover Buch

Mein Onkel Franz

Niveau A1, Ernst Klett Verlag

Inhalt: Ein Fleischermeister, der als Pferdehändler nicht nur zu Geld kommt, sondern dadurch sogar zum Millionär wird und trotzdem im Grunde seines Herzens Fleischermeister bleibt - das ist Onkel Franz. Sein Neffe Erich (Kästner) schildert seine Erinnerungen an eine Zeit, in der es so viele arme und so wenig reiche Leute gab.

» weitere Lesetipps

« Zurück

Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben? Alphabetisierung - Lesen und Schreiben für Deutsche - Strang II WBG

KVHS Germersheim, Ritter-von-Schmauß-Str., Ecke Paradeplatz, 76726 Germersheim

Inhalt

Laut einer Studie wurden Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben, meist
von ihren Eltern kaum gefördert, waren im Grundschulalter länger krank oder sind in schwierigen
Verhältnissen aufgewachsen. Oder sind in Familien aufgewachsen, in denen Sprache und Schrift
einen geringen Stellenwert hatten. Bücher, Zeitschriften oder Zeitungen gab es in den Haushalten
kaum.
Dadurch wurde einem selbst die Gutenachtgeschichte für die Kinder, die Speisekarte im Restaurant,
den Brief vom Amt oder den Beipackzettel eines Medikaments häufig zur unüberwindbaren Hürde.
Auch die zunehmende Digitalisierung des Arbeitsplatzes und wachsende Anforderungen auf dem
Arbeitsmarkt stellen Betroffene und Betriebe vor besondere Herausforderungen. Denn bisher einfache Arbeitstätigkeiten werden zunehmend komplexer.
Ermuntern Sie Ihre Freunde, Arbeitskollegen, Bekannte und Verwandte zur Teilnahme an dieser
Möglichkeit!
Die Kreisvolkshochschule Germersheim bietet diesen Menschen, dienstags (18:00 - 19:30 Uhr)
und/oder donnerstags (16:00 - 17:30 Uhr) und/oder freitags von 9-12 Uhr, solch eine Unterstützung und Förderung kostenlos an.
Die Alpha- und Grundbildungskurse des Europäischen Sozialfonds (ESF) werden mitfinanziert
durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) des Landes
Rheinland-Pfalz.
Bitte mitbringen: Schreibzeug, Notizpapier, Nasen-Mundschutz, Nachweis der 3G-Regelung

Sonstiges Merkmal
Einstieg bis Kursende möglich (Terminoption)