Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Fragen & Antworten
  • Karl Lehrer, 49 Jahre, konnte viele Jahre nicht richtig lesen und schreiben.
  • Alan, 21 Jahre, will unbedingt besser Lesen und Schreiben lernen.
  • Peter, 49 Jahre, besucht seit 3 Jahren einen Alphakurs.

Veranstaltungen

11.09.2019 in Trier:

Workshop "Einfache Sprache", VHS Trier, Domfreihof 1b, 10:00-14:00 Uhr

20.09.2019 in Neuwied:

Lerncafé Spezial und Präsentation des vhs-Lernportals bei der Langen Nacht der Volkshochschulen

20.09.2019 in Asbach:

Lerncafé Spezial und Präsentation des vhs-Lernportals bei der Langen Nacht der Volkshochschulen

» alle Termine anzeigen

Leicht lesbare Lektüre

Das Grundgesetz. Über den Staat

Das Grundgesetz. Über den Staat

Niveau A2/B1, Bundeszentrale für politische Bildung

Inhalt: Im Grundgesetz steht: "Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat". Vielleicht fragen Sie sich: "Was heißt das eigentlich?" oder "Was hat das mit mir zu tun?" In dem Heft können Sie auf diese und viele weitere Fragen Antworten finden. Das Heft erklärt den deutschen Staat.

» weitere Lesetipps

« Zurück

Deutsch

Inhalt

Es gibt sehr viele Menschen, die das Lesen und Schreiben nicht oder nicht ausreichend beherrschen und deshalb Schwierigkeiten in Alltagssituationen haben oder Hilfe brauchen.

Die Volkshochschule bietet Erwachsenen die Möglichkeit, das Lesen und Schreiben zu lernen, bzw. vorhandene Kenntnisse zu erweitern.

Die Teilnehmenden bestimmen den "Stoff" nach Interesse und Erfahrung selbst mit.

Wenn Sie jemanden kennen, der Lesen und Schreiben lernen möchte, geben Sie ihm/ihr bitte unsere Telefonnummer. Alle Anrufe werden vertraulich behandelt. Auch die Teilnahme am Kurs ist anonym.

Auskunft, Beratung und Anmeldung bei
Kathrin Twiesselmann-Steigerwald
02631/ 3989-24

Es ist ganz sicher, dass das Gespräch vertraulich behandelt wird!


Zielgruppe: Analphabeten (ab 2018)

Zielgruppe
Migranten/-innen (Teilnehmende)
Sonstiges Merkmal
Einstieg bis Kursende möglich (Terminoption)