Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Fragen & Antworten
  • Karl Lehrer, 49 Jahre, konnte viele Jahre nicht richtig lesen und schreiben.
  • Alan, 21 Jahre, will unbedingt besser Lesen und Schreiben lernen.
  • Peter, 49 Jahre, besucht seit 3 Jahren einen Alphakurs.

Veranstaltungen

01.12.2017-31.01.2018 in Neuwied:

Ausstellung "Geschichten und Gesichter rund um die Alphabetisierung"

14.12.2017 in Hahnstätten: Film "Dyslexie", Kreml Kulturhaus

» alle Termine anzeigen

Leicht lesbare Lektüre

Zum Nachtisch: Leben!

Zum Nachtisch: Leben!

Niveau A2/B1, Spass am Lesen Verlag

Inhalt: Molly arbeitet als Krankenschwester. Und weil sie dick ist, wird sie Molly genannt. Eigentlich heißt sie aber ganz anders. Und auch ihre Arbeit hatte sie sich ganz anders vorgestellt. Ihre Wut und Enttäuschung bekämpft sie mit Essen. So wie früher schon als Kind. Doch eines Tages steigt sie aus und beginnt ein ganz neues Leben.

» weitere Lesetipps

bitte Ort oder Anbietername eingeben - Mainz, Simmern, VHS Worms...

« Zurück

MENTO –Kollegiales Netzwerk für Grundbildung und Alphabetisierung

MENTO setzt auf die Ausbildung von Mentorinnen und Mentoren/ Lernberaterinnen und Lernberatern und den Aufbau von Netzwerken. Die Mentorinnen und Mentoren sind keine externen Personen, sondern Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben und Verwaltungen. Sie sind Ansprechpersonen auf Augenhöhe und sollen die Kollegen und Kolleginnen dabei unterstützen vorhandene Lernerfordernisse und -bedürfnisse zu identifizieren und sie dazu ermutigen, ihren eigenen Bildungsweg zu finden. Die Lernberaterinnen und Lernberater unterstützen die Betroffenen indem sie unterschiedliche Lern- und Qualifizierungsmöglichkeiten aufzeigen und die Kontaktstelle zu Weiterbildungseinrichtungen außerhalb der Betriebe und Verwaltungen bilden. MENTO setzt darüber hinaus einen Schwerpunkt auf die Beratung, Information und Sensibilisierung von betrieblichen Entscheidungsträgern, Betriebs- und Personalräten, Vertrauensleuten und Personalverantwortlichen. Gerne kommen wir zu einem persönlichen Gespräch vorbei.

Logo des Projektes Mento

MENTO ist ein Projekt des DGB Bildungswerks BUND und wird bundesweit umgesetzt.

Logo des BMBF


Ansprechpartnerin in Rheinland-Pfalz:

Nevin Urunc
Regionalkoordination MENTO Rheinland-Pfalz/Saarland
ARBEIT & LEBEN gGmbH Logo des DGB Bildungswerk

Gesellschaft für Beratung und Bildung
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Tel.: 06131 14 086 - 24
Mail: n.urunc(at)arbeit-und-leben.de n.urunc@arbeit-und-leben.de