Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Fragen & Antworten
  • Karl Lehrer, 49 Jahre, konnte viele Jahre nicht richtig lesen und schreiben.
  • Alan, 21 Jahre, will unbedingt besser Lesen und Schreiben lernen.
  • Peter, 49 Jahre, besucht seit 3 Jahren einen Alphakurs.

Veranstaltungen

13.10.2018 in Frankenthal:

Workshop "Buchstäblich fit", VHS, Stephan-Cosacchi-Platz 1, 9:30 Uhr

21.10.2018 in Gerolstein:

Infostand GrubiNetz bei der Bildungsmesse, Berufsbildende Schule, Sarresdorfer Str. 44, 10:00-17:00 Uhr

28.11.2018 in Worms:

Jede/r kann lesen, schreiben, rechnen lernen! Vortrag für Erziehende, Eltern, pädagogische Berufsgruppen, Neusatzschule, Raum 27, 19:00-20:30, Kursgebühr: 5,00 €

» alle Termine anzeigen

Leicht lesbare Lektüre

Das Rosie Projekt

Das Rosie Projekt

Niveau A2/B1, Spass am Lesen Verlag

Inhalt: Der autistische Wissenschaftler Don ist auf der Suche nach der idealen Frau. Aber eine nach der anderen fällt bei ihm durch, so hoch sind seine Ansprüche. Inzwischen hat Don viel Spaß mit Rosie, einer Frau, die er durch einen Freund kennengelernt hat. Sie erfüllt kein Kriterium von seiner Liste. Sie sprengt sein Schema. Und sie lässt ihn anders über die Dinge nachdenken.

» weitere Lesetipps

bitte Ort oder Anbietername eingeben - Mainz, Simmern, VHS Worms...

« Zurück

LQW (Lernerorientierte Qualität in der Weiterbildung)

files/seals/2848-large.gif Ein Qualitätssicherungsverfahren speziell für die Weiterbildung. Die Abkürzung bedeutet Lernerorientierte Qualität in der Weiterbildung (LQW). Im Mittelpunkt stehen die nach Bildung strebenden Teilnehmer und der angestrebte Lernerfolg, so wie er zuvor von der Weiterbildungseinrichtung definiert wurde. Das Ziel ist die Initiierung von qualitätssichernden und -fördernden Kreisläufen.

Das LQW verbindet die Qualitätsprüfung mit Daten von innen und außen, während etwa die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 nur durch eine außenstehende Stelle geprüft wird und z.B. die European Foundation for Quality Management (EFQM) im wesentlichen selbstevaluierte innere Daten heranzieht.