Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Fragen & Antworten
  • Karl Lehrer, 49 Jahre, konnte viele Jahre nicht richtig lesen und schreiben.
  • Alan, 21 Jahre, will unbedingt besser Lesen und Schreiben lernen.
  • Peter, 49 Jahre, besucht seit 3 Jahren einen Alphakurs.

Veranstaltungen

18.01.2020 in Idar-Oberstein:

Theateraufführung "Der erste Mensch", 18.01.2020, Stadttheater, Georg-Maus-Str. 2, 19:30 Uhr

01.02.-02.02.2020 in Trier:

Lernendentreffen Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe Wortsalat (Trier) und SALuMa (Ludwigshafen), VHS Trier, Domfreihof 1A

06.02.2020 in Gensingen:

Grundbildungsbedarf erkennen und ansprechen, Sensibilisierung für Fachkräfte aus Krippen, Kitas und Horten in Kooperation mit GrubiNetz

» alle Termine anzeigen

Leicht lesbare Lektüre

Cover Buch

Soziale Demokratie - Zuwanderung und Integration

Niveau A2/B1, Friedrich-Ebert-Stiftung

Inhalt: Wie funktioniert Integration? Wie garantieren wir Anerkennung und Teilhabe für alle? Diese und andere Fragen beantwortet das Lesebuch in einfacher Sprache.

» weitere Lesetipps

« Zurück

Lernbegleiter/in werden

Ehrenamtliche Lernbegleiter/innen unterstützen erwachsene Menschen, die ihre Grundbildungskompetenzen insbesondere im Lesen und Schreiben verbessern wollen. Sie üben individuell mit Lerninteressentierten, denen (noch) kein passendes Kursangebot angeboten werden kann. Lernbegleiter und Lernbegleiterinnen sind somit eine willkommene Ergänzung zum Kursangebot der Grundbildungsanbieter in Rheinland-Pfalz.

Eine 4-tägige Fortbildung für ehrenamtliche Lernbegleitung wurde im Rahmen des Bundesforschungsprojektes AlBi 2010 entwickelt und seither in Rheinland-Pfalz in der Regel einmal jährlich durchgeführt.
Sollten Sie auch Interesse an einer Tätigkeit als ehrenamtliche Lernbegleitung haben, wenden Sie sich bitte an die landesweite Koordinierungsstelle oder an Ihre regionale Koordinierungsstelle des Projektes Grubi-Netz
Die Fortbildungen werden finanziert durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und von der Evangelischen Erwachsenenbildung durchgeführt.

Kontakt
Koordinierungsstelle
"Alphabetisierung und Grundbildung"
Hintere Bleiche 38
55116 Mainz

Daniel Aßmann
Mobil: 0162-4929356
Mail: kontakt@grundbildung-rlp.de

Information: erstellt am 06.03.15, zuletzt geändert am 06.03.15