Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Fragen & Antworten
  • Karl Lehrer, 49 Jahre, konnte viele Jahre nicht richtig lesen und schreiben.
  • Alan, 21 Jahre, will unbedingt besser Lesen und Schreiben lernen.
  • Peter, 49 Jahre, besucht seit 3 Jahren einen Alphakurs.

Veranstaltungen

10.02.2021:

Online-Workshop der Alpha-Dekade "Familienorientierte Grundbildungsangebote", 10:30-12:30 Uhr, Anmeldung unter: elbbruecken@vhs-hamburg.de

17.03.2021:

Online-Workshop "Family Literacy in der Grundbildung", 10:00-13:00 Uhr, Anmeldung unter: knotenpunkte@trier.de

24.03.2021:

Online-Workshop "Klartext Schreiben - Einführung in die einfache Sprache", 10:00-12:30 Uhr, Anmeldung unter: info@arbeit-und-leben.de

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier:

Veranstaltungen

Lerncafés sind weiterhin telefonisch erreichbar!

Die Ansprechpersonen mit Telefonnummern finden Sie in der Lerncafé-Liste.

Ansprechpersonen zu Alpha in Rheinland-Pfalz

finden Sie unter GrubiNetz

Infos zum Umgang mit dem Corona-Virus

unter Mein Schlüssel zur Welt

Leicht lesbare Lektüre

Cover Buch

Mein Onkel Franz

Niveau A1, Ernst Klett Verlag

Inhalt: Ein Fleischermeister, der als Pferdehändler nicht nur zu Geld kommt, sondern dadurch sogar zum Millionär wird und trotzdem im Grunde seines Herzens Fleischermeister bleibt - das ist Onkel Franz. Sein Neffe Erich (Kästner) schildert seine Erinnerungen an eine Zeit, in der es so viele arme und so wenig reiche Leute gab.

» weitere Lesetipps

« Zurück

Über den Anbieter

Das Lerncafé des Mehrgenerationenhauses Bad Kreuznach (MGH) findet ab sofort zu neuen Zeiten statt:

Wer seine Fertigkeiten im Lesen, Schreiben oder Rechnen verbessern möchte, ist dienstags von 17 bis 20 Uhr im Offenen Treff des MGH (Bahnstraße 26) richtig - auch falls er sozusagen "bei Null anfängt".
Als Angebot für Erwachsene mit Grundbildungsbedarf richtet sich das Lerncafé insbesondere an Menschen mit Lese-, Rechtschreib- oder Rechenschwäche.

Natürlich geht die Lehrkraft aber auch auf einzelne Anliegen der Besucher ein. So kann beispielsweise der Umgang mit dem Computer Thema sein. Jeder ist willkommen!

Das Lerncafé im Mehrgenerationenhaus wird durch den Schwerpunkt „Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen“ vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Anbieterinformation: erstellt am 27.08.18, zuletzt geändert am 18.12.18, 37% Vollständigkeit
Hinweise zur förmlichen Vollständigkeit der Informationen sagen nichts aus über die Qualität der Angebote selbst. Mehr erfahren